Eheringe mit eigenen Essenzen

Eheringe mit eigenen Essenzen

Auf Eheringesuche…

Es ist gar nicht lange her, da waren wir (Lucy & Markus) selbst auf Eheringe-Suche. Doch wir empfanden keine Ringe als persönlich genug oder unser Budget wurde um das Vielfache gesprengt. Die Not machte erfinderisch.

 

Es war mein Wunsch (Lucy), etwas Eigenes und Gemeinsames in unseren Ringen zu verewigen. Inspiriert von “Herr der Ringe” erschufen wir gemeinsam mit dem Fachwissen von Markus als doktoriertem Geologen unsere eigenen Ringe und das heute patentierte personalisierte Schmuckmetall. Eigene Essenzen, wie Haarlocken, Fotos, Blütenblätter und vieles mehr, vereinen sich und werden auf ewig ein Teil Deiner Eheringeringe.
Die besondere Personalisierung und Veredelung dieses Schmuckmetalles wird heute von Kennern der Branche als genialer Gegentrend der globalen Einheitsmode gepriesen.

 

Gefällt Dir unsere Eheringe-Idee?

 

 

Das Geheimnis

Auserwählte Materialien des Brautpaares werden für immer Teil des Schmuckmetalles. Das Brautpaar trägt somit ihre eigene Schmuckmetall-Legierung als Ehering. Die schönsten Erinnerungen und Verbindungen werden auf ewig im Schmuckmetall verankert.

Eigene Emotionsträger

Eine Essenzmischung wird vom Brautpaar persönlich zusammengestellt. Möglich sind Materialien, die genügend Kohlenstoff enthalten und somit brennbar sind. Geeignet sind beispielsweise Haarlocken, Blütenblätter, Eintrittskarten, frisch geschriebene Zukunftsvisionen, Fotos besonderer Momente, Liebesbriefe und vieles mehr. Ungeeignet sind hingegen Erde, Sand, Steine, Metall oder Glas. Es dürfen beliebig viele Materialien mit eingebracht werden – der Phantasie sind also fast keine Grenzen gesetzt.

Einzigartigkeit

Jedes Eheringepaar ist so einzigartig wie die eigens auserwählte Essenzmischung. Genau diese Essenzen lassen eine funkelnde Oberflächenstruktur entstehen, die bei keinem anderen Schmuckmetall vorkommt. Direkte Lichteinstrahlung lässt die spezielle Oberfläche so funkeln, wie man es von unzähligen winzigen Diamanten kennt.

Personalisierung

Die Trauringe werden mit einer noch nie dagewesenen Personalisierung veredelt. Diese Personalisierung erfolgt durch die Zugabe von eigenen Essenzen. Das Brautpaar selbst wählt seine Essenzen aus und sammelt sie in einem Tiegel. Der gefüllte Tiegel wird ungeöffnet direkt im Atelier auf mehrere hundert Grad erhitzt. Die Essenzen vereinen sich im Ofen und lassen nun keinen Rückschluss mehr auf ihren Ursprung zu. Die Mischung bleibt somit das Geheimnis des Paares.
In streng kontrollierten und vertraulichen Schritten werden die vereinten Essenzen für den Personalisierungsprozess aufbereitet. Diese werden nun mit reinem Titan in einem Hightech-Ofen auf über 1.100 Grad erhitzt und verbleiben rund 24 Stunden in einem weißglühenden Zustand, wobei sie auf atomarer Ebene mit dem Titan rekristallisieren. Die Essenz der Liebe ist nun auf ewig in den Eheringen verankert.

Garantierte Kratzfestigkeit

Unser Schmuckmetall ist hart, so hart dass es auch noch nach Jahren so schön aussieht wie am ersten Tag. Viele Brautpaare wünschen sich, dass ihre Ringe auch noch nach Jahren so schön wie am Tag der Hochzeit aussehen. Wie in der Eheringe-Reportage des Schweizer Fernsehens gezeigt wird,  ist es alles andere als einfach solche kratzfesten Ringe zu bekommen. Palladium und Carbon sind viel zu weich und sehen schon nach Tagen zerkratzt und durch Dellen uns Ausbrüche verunstaltet aus. Beim ebenfalls weichem Gold und Silber ist es genau so schlimm, beim etwas härterem Platin nur wenig besser.  Das erste kratzfeste, allergiefreie und personalisierte Schmuckmetall!

 

Eheringe-Modelle

Schweiz: Eheringe und Trauringe Schweiz: Eheringe mit eigenen Essenzen

 

Eheringe-Kontakt

Von Mo-So, 10-22 h, werden in unserem kleinen Atelier Anrufe auf +41 (0)79 2221191 entgegengenommen. Wir haben zwar momentan alle Hände voll zu tun, nehmen aber sehr gerne alle Anrufe persönlich entgegen.

Zur Eheringe-Homepage: Elfenmetall.ch

Kommentieren